Good Contents Are Everywhere, But Here, We Deliver The Best of The Best.Please Hold on!
Data is Loading...
Your address will show here +12 34 56 78

MÉLANIE WULLSCHLEGER-LACROIX

Die schweiz-kanadische Mezzo-Sopranistin Mélanie Wullschleger-Lacroix aus Québec wohnt seit 16 Jahren in Zürich. Ihr Interesse an der Musik zeichnete sich schon früh ab, mit dem Klavierunterricht, der Musiktheorie und natürlich dem Gesangsunterricht. Bald danach folgten verschiedene Chor-, Musical-, Theater-, Gospel-, Band- und Popprojekte.


Ihre Stimmbildung verdankt sie Anja Muth (Mezzo-Sopranistin) der PHZH und Juan Lago (Bass-Bariton) vom Classic Vocal Studio Zürich. Schon als Teenager sang Mélanie Wullschleger-Lacroix im renommierten Theater 11 im Musical "Peter Pan" und war lange Jahre im Jugendchor des Konservatorium Zürich, auch als Solistin, unter der Leitung von Michael Gohl dabei. Sie wurde vom britischen Dirigenten Gregory Finch und dem amerikanischen Virtuose Casey Crosby für verschiedene Chorproduktionen eingeladen und trat auch unter der Leitung von Agnes Ryser in der Klosterkirche Einsiedeln mit "90 Stimmen" auf. Mit dem Produzent "The Pianist" entwickelte sie die Vocals für seine House-Produktionen.


2009 gründete sie das A-Cappella-Quartett "dezibelles", welches 2015 den bedeutenden deutschen "jugend kulturell Förderpreis" und 2018 den "Amarcord Sonderpreis" für die herausragende Interpretation des besten ohne Mikrophonverstärkung gesungenen Stücks gewann. Mit ihnen war sie schon zwei Mal im Studio für die CD-Produktionen "sturm & gsang" in 2012 und "nachtschattenklänge" in 2016. Bis Sommer 2018 reiste sie mit der Gruppe durch die Schweiz, aber auch mehrmals nach Deutschland und Frankreich für Konzerte und internationale A-Cappella-Wettbewerbe, und durfte an angesehenen Orten wie das Bernhard Theater in Zürich auftreten. Mit Stephen Connolly der King’s Singers besuchte sie einen Workshop in Leipzig. Mehr zu den dezibelles und der neuen Formation gibt es hier: dezibelles.ch.


Mélanie Wullschleger-Lacroix' aktuelle Projekte sind ein ausgewähltes Elvis-Presley-Programm, das durch eine Kollaboration mit dem Zürcher Jazz-Pianisten Jürg Hofmann entstand sowie Auftritte mit der Zürcher Band "Stadtmusikanten“.


Seit 2016 ist sie auch Teil der jährlichen Gospelkonzertreihen von Christer Løvold und war auch an den Aufnahmen der CD "Miracles" der Gospelsingers Wollishofen mitbeteiligt.

Studio- und Liveaufnahmen

music image shadow
Mélanie Wullschleger-Lacroix
SwissGospelSingers
 

Stadtmusikanten

dezibelles

Kontakt
Sie erreichen mich via E-Mail: info@singingmel.ch